Kurse und Vorträge

Hochbegabung > Hochbegabung bei Vorschulkindern

Welche Merkmale und Probleme treten oft bei hochbegabten Kindern im Kindergarten auf?

  • Sie nehmen an Spielen anderer nicht teil, sondern beobachten lieber

  • Sie wirken zurückhaltend, aber sehr höflich

  • Sie sind unterfordert und langweilen sich

  • Sie drücken sich sprachlich sehr gewählt aus und verwenden Begriffe, die für ihr Alter ungewöhnlich sind

  • Sie malen häufig nicht gerne, weil sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind

  • Sie wollen sich mit Zahlen und Buchstaben beschäftigen

  • Sie fragen nach „Erwachsenenthemen“ wie Unendlichkeit, Gott, Tod, Sinn des Lebens etc.

  • Sie möchten lieber Bücher ansehen oder lesen als Spiele im Stuhlkreis zu machen

  • Sie haben eher wenige oder keine Freunde und wenn, dann meist ältere

  • Sie haben Interessen und stellen Fragen, die man eher bei deutlich älteren Kindern erwarten würde

  • Sie fragen sehr hartnäckig nach, bis sie eine zufriedenstellende Antwort bekommen

  • Sie wirken sehr ernsthaft, haben aber auch sehr viel Sinn für Humor

  • Sie stören oder machen Unsinn, weil sie die angebotenen Spiele als „Babykram“ ansehen

  • Sie wollen nicht mehr in den Kindergarten gehen und klagen über Kopf- oder Bauschmerzen

  • Sie zeigen manche Fähigkeiten nicht mehr, die sie bereits entwickelt hatten (z.B. Rückfall in Babysprache, Verbergen der Lesefähigkeit etc.)